Effizienz durch versierte Prüfungen

Die Prüfzyklen zur Prüfung der Windenergieanla-
gen sind nach Leistungsgröße vorgeschrieben.
Auch viele Versicherer fordern diese Prüfungen
ein. Speziell bei der Veräußerung oder vor Ablauf
der Gewährleistung wird eine Due-Diligence oder Zustandsorientierte Prüfung dringend empfohlen.

Folgende Positionen sind regelmäßig Bestandteil von vorgeschriebenen Prüfungen:
 

- Prüfung Übereinstimmung der Anlage mit den  
  Unterlagen (Baugenehmigung, Typen/Einzelprüfung)
- Prüfung des allgemeinen Zustands der WEA
- Prüfung Fundament, Turm, Schraubverbindungen
- Überprüfung der Rotorblätter
- Kontrolle maschinentechnischer Komponenten
- Überprüfung Triebstrang zzgl. Schwingungsmessung
- Videoendoskopie des Getriebes und des Hauptlagers
- Kontrolle der elektrotechnischen Komponenten 
- Funktionstest Sicherheits- und Bremssysteme



Diese Website verwendet Cookies um den Bedienkomfort zu erhöhen. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos unter Datenschutz Ok